Remote Monitoring & Remote Testing

Erhebliches Sparpotential liegt im „Remote Monitoring“ und „Remote Testing“ bei dem Messungen aus der Ferne per Internet konfiguriert und überwacht werden. Das vor Ort Personal entfällt ganz oder teilweise.

Dynamische Messdaten und Statusinformationen werden am Objekt vielkanalig erfasst (Remote Monitoring) und bereits vor der Übertragung einer Echtzeitdatenanlyse unterzogen (Remote Testing). Im automatischen Testbetrieb überwacht das System außerdem Grenzwerte und sendet wenn nötig Benachrichtigungen. Fortwährende Plausibilitätskontrollen der erfassten Daten garantieren eine hohe Datensicherheit und Datenintegrität. Ein Kabelbruch, eine defektes Messgerät oder eine defekter Sensor werden so automatisch erkannt und gemeldet. Dies ist besonders bei Langzeituntersuchungen wichtig, z.B. an Baumaschinen im realen Einsatz.

Haupteinsatzgebiete von Remote Testing an Fahrzeugen, Maschinen und Anlagen

  • Erprobungsmessungen
  • Fahrversuch
  • Inbetriebnahmemessungen
  • Abnahmemessungen
  • Langzeitmessung und Überwachung

    • Messdaten unter realen Betriebsbedingungen
    • qualifizierte Abwehr ungerechtfertigter Gewährleistungsansprüche bei unsachgemäßem Gebrauch
    • Optimierung von Modellen

imc LINK - Remote Messdatentransfer für Workstations

imc LINK - Automatischer Messdatentransfer & Informationsübertragung

imc LINK ist speziell für den Fernzugriff auf imc-Messgeräte konzipiert und sorgt für das automatische Kopieren oder Übertragen der erfassten Messdaten auf einen PC. imc LINK bietet Unabhängigkeit von der manuellen Bedienung Ihrer Messsysteme und garantiert einen lückenlosen, sicheren automatisierten Datentransfer aus Messgeräten, die nicht direkt an einen Computer angeschlossen sind oder angeschlossen werden können.

Mehr über imc LINK erfahren

imc WEBDEVICES - Cloud-Service für Remote Testing

imc WEBDEVICES - Internetplattform für Remote Testing

Mit imc WEBDEVICES steht darüber hinaus eine Internet-Messplattform zur Verfügung, die neben dem automatischen Messdatentransfer eine Reihe von Cloud-Services bietet: von der Online-Speicherung der Rohdaten in der Cloud, über die automatisierte Auswertung der Messdaten bis hin zur rechtebasiert Weiterleitung von Ergebnissen und Messdaten an ihre Teamkollegen oder Kunden. Sie steuern, wer welche Messkampagnen einsehen und online verfolgen kann. Bei mobilen Versuchen sind Sie, dank der integrierten Kartendarstellung der GPS-Position, immer auf dem Laufenden wo ihr Versuchsfahrzeug sich gerade befindet. Und das Beste daran – imc WEBDEVICES ist eine schlüsselfertige Lösung inklusive Telekommunikationstechnik – keine Diskussion mit Ihrer IT über Mobilfunkverträge, Roaming-Gebühren und IT-Technik.

Mehr über imc WEBDEVICES erfahren

Vorteile von Remote Monitoring mit imc

  • Automatischer Messdatentransfer von imc-Messsystemen zu einem PC oder Server
  • Arbeitet unabhängig vom genutzten Netzwerk (WLAN, GPRS, UMTS)
  • Sicherer Datentransfer selbst bei instabilen Verbindungen durch Plausibilitätskontrolle
  • Anzeige von Echtzeitinformationen wie zum Beispiel GPS-Daten auf Kartenhintergrund
  • Weiterleitung der Daten zur automatischen Auswertung an imc FAMOS oder weitere Applikationen
  • Multimandantenfähig - mehrere Messgeräte können gleichzeitig administriert werden
  • Kompatibel mit allen imc-Messgeräten
  • Online-Messdatenablage
  • Online-Auswertung von Messdaten
  • Rechtebasierte Einsicht in Messkampagnen und Ergebnisdaten
  • Schlüsselfertige Lösungen inklusive IT- und Telekommunikationstechnik

Systemlösung aus einer Hand

Wir bieten hierzu, neben den einzelnen Hard- und Softwarekomponenten, eine Komplett-Dienstleistung auf Basis unseres messtechnischen Know Hows und spezialisierten IT-sowie Telekommunikationsdienstleistungen an. Das Full-Service Angebot umfasst neben Beratung und Konzeption, die Instrumentierung des Überwachungsobjektes, die Integration eines intelligenten und autark arbeitenden Messsystems sowie die Definition von Warn- und Fehlerklassen. Dabei greift man auf preiswerte kommerzielle Telekommunikationsstandards wie UMTS und das Internet zu. Die neu geschaffene Internetplattform www.webdevices.de ist der zentrale Zugangspunkt für die Einrichtung der Überwachungsmerkmale, die Protokolldefinition und die Konfiguration von Warn- und Alarmmeldungen. Alle Daten werden lokal im Messgeräte als auch auf einem Internetserver gespeichert. Der Zugriff erfolgt, verschlüsselt innerhalb eines privaten Mobilfunknetzes über einen mit Log-In gesichertes Internetportal. Messdatenerfassung, -Analyse und Alarme Die kontinuierliche Datenerfassung am Überwachungsobjekt umfasst analoge und digitale Messdaten sowie solche, die aus Bus- und Protokolldaten extrahiert werden. Selbst GPS-Ortsinformationen sind bei mobilen Überwachungsobjekten wie z.B. Fahrzeugen verfügbar. Signalanalysen, Grenzwertüberwachungen und beliebige Berechnungen werden durch das Messgerät in Echtzeit ausgeführt. Entsprechend seiner Alarmkonfiguration werden SMS- und Email Nachrichten unmittelbar verschickt.

Top