Anwendungsberichte: Fahrversuch

Sortieren

Filtern

Das Solar Team Twente, ein Team aus Studenten des Saxion Poly Technical College und der Universität Twente (Enschede, Niederlande) beteiligten sich in 2007 an der berühmten Panasonic World Solar Challenge.Dazu entwickelten sie gemeinsam ein komplett neues und innovatives Solarfahrzeug, dass mechanisch und elektrisch völlig neue Konzepte umsetzt und dazu auf modernste Technologien setzt.Das Herz der Elektronikeinheit stellt ein intelligenter Datenlogger der imc C-Serie dar.

mehr lesen
Für Feldversuche an Landmaschinen, haben wir eine autarke Messlösung mit automatischer Fernüberwachung entwickelt, die die Reaktionszeiten bei der Entwicklung und Produktfreigabe drastisch verkürzt, qualitativ bessere Daten liefert und dabei die Reise- und Personalkosten reduziert.

mehr lesen
Das Hydrostatisch Regenerative Bremssystem HRB von Rexroth ermöglicht es die kinetische Energie beim Bremsen zu nutzen, in dem sie in hydraulische Energie umgewandelt und gespeichert wird. Die Energie kann dann beim nächsten Anfahren wieder in den Fahrantrieb eingespeist werden und entlastet so den antreibenden Verbrennungsmotor.Die Entwicklung solcher Produkte bedarf zahlreiche Tests und Erprobungen, die im Prüfstandsumfeld und im Fahrversuch stattfinden.

mehr lesen
Nicht nur in der Automobilindustrie werden die Entwicklungszyklen immer kürzer und die Anforderungen an die Produktqualität immer höher. Um diesen Herausforderungengerecht zu werden, sind umfangreiche Messreihen in praxisnahen Feldversuchen unerlässlich. Das Zusammenspiel von Steuergerätesoftware mit der Mechanik, der Hydraulik und den elektrischen Komponenten wird immer komplexer. In der Landtechnik trifft dies insbesondere für Traktoren, selbst fahrende Erntemaschinen und angehängte Arbeitsgeräte zu.

mehr lesen
Die Firma ZF Friedrichshafen AG führt Langzeitmessungen an Ihren LKW Getrieben in Südafrika durch. Anhand der gewonnen Messdaten werden Simulationsmodelle optimiert und erweitert. Die verbaute Messtechnik unterliegt dabei extremen Umgebungsbedienungen. Sie muss erschütterungsfest, besonders hitze- und kältebeständig sein sowie autark und ohne PC arbeiten. Zusätzlich ergibt sich bei Versuchsfahrten im Ausland die Problematik, zeitnahe an Messdaten zu gelangen.

mehr lesen
Immer mehr Endanwender stehen vor der Notwendigkeit, verschiedenste Komponenten und Systeme in Feldbusse einzubinden. Einarbeitungs- und Entwicklungszeiten, Lizenzgebühren, Kosten für Entwicklungstool, Schulungen, Testequipment und Feldbusvielfalt lassen hohe Kosten entstehen. Ständig kommen neue Busse hinzu und bestehende werden weiterentwickelt.Sollen verschiedene Feldbusse oder Schnittstellen miteinander verbunden werden, so benötigt man dazu Gateways...

mehr lesen
Die Firma Kässbohrer führt Beanspruchungsanalysen im Fahrversuch in Südosteuropa an Ihren Fahrzeugtransportern durch. Die Messtechnik muss dabei starke Erschütterungen sowie Staub und Spritzwasser stand halten.

mehr lesen
Für Prototypen-Test neuer Radbagger war Caterpillar auf eine robuste Messtechnik angewiesen, die den harten Umgebungsbedingungen im Steinbruch gewachsen ist. Gleichzeitig wurde eine Lösung gesucht, die sowohl analoge Größen wie Druck, Kraft, Temperatur, Drehzahl, Spannung und Strom als auch digitale Informationen wie CAN-Bus und Steuergerätedaten synchron erfassen kann und die darüber hinaus vollkommen autark arbeitet.

mehr lesen
Für das Innengeräusch in Kraftfahrzeugen gibt es bisher keine gesetzlichen Grenzwerte. Der Autokäufer achtet jedoch immer stärker auf einen angenehmen Geräuschkomfort. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wird bei Volkswagen auch die laufende Serie akustisch auf der Straße vermessen.

mehr lesen
Neben der Leistung eines KFZ steht der Verbrauch eines Fahrzeuges, sowie der Ausstoß von umweltschädigenden Abgasen mehr und mehr im Interesse heutiger Autokäufer. Aus diesem Grund entwickeln Automobilhersteller wie Volkswagen immer effizientere und umweltverträglichere Autos.

mehr lesen
Die Erhöhung der Sicherheit bei Schienenfahrzeugen ist ein Thema, dem sich Firmen wie Bombardier, die Deutsche Bahn (DB) und SIEMENS widmen. Im Project „Safe Train“ wurden hierzu Auffahrversuche (train crashs) durchgeführt. Unter der Leitung der DB und Bombardier wurden, nahe der Stadt Wroclaw (Breslau) in Polen auf einem Testgelände des polnischen Instituts für Schienenfahrzeuge (CNTK) eine Reihe von Auffahrversuchen mit hoher Geschwindigkeit durchgeführt.

mehr lesen
Die Rallye Dakar stellt im Motorsport eine der härtesten Belastungen für Mensch und Maschine dar. Um hier bestehen zu können, gilt es sein Fahrzeug optimal auf die herrschenden Bedingungen vorzubereiten. Gerade das Fahrwerk ist hier die mit am meisten geforderte Fahrzeugkomponente und entscheidet mit über Erfolg oder Niederlage. Für die Rallye-Trucks der Firma GINAF hat der Fahrzeugsystementwickler VSE das vollhydraulische Fahrwerk DTS (Dynamic Truck Suspension) ...

mehr lesen
Für das Innengeräusch in Kraftfahrzeugen gibt es bisher keine gesetzlichen Grenzwerte. Der Autokäufer achtet jedoch immer stärker auf einen angenehmen Geräuschkomfort. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wird bei Volkswagen auch die laufende Serie akustisch auf der Straße vermessen.

mehr lesen
Continental wählte für die Markteinführung des neuen Hochleistungsreifens SportContact6 die Rennstrecke Bilster Berg. Eingeladen waren Fachpresse und Händler, um unter dem Motto „Sixperience“ den neuen Sport-Reifen sowohl im Fahrpräzisionstest als auch im Nassbremsversuch auszuprobieren. Insgesamt standen 15 Sportfahrzeuge bereit, in deren Kofferraum sich jeweils ein Datenlogger des Typs imc BUSDAQ-X befand, der während der Fahrt Messdaten aufzeichnete und per Fernübertragungssoftware imc LINK zum Boxenstopp übermittelte.

mehr lesen
Testen von finnischen Schnellbooten und Behördenschiffen mit imc-Messtechnik

mehr lesen
Top