Diagnose von Magnetventilen im Kraftwerksbereich

Elektrische Stellantriebe werden als Stellglieder zwischen Prozeß und elektrischen Steuer- und Regeleinrichtungen eingesetzt. Sie sorgen für genaues Stellen von Ventilen, Schiebern und Klappen. Im Bereich von Kraftwerken oder Prozeßanlagen werden diese Einrichtungen turnusmäßig einer Funktionskontrolle unterzogen.

Bei Ventilen, die hier näher betrachtet werden sollen, kann die einwandfreie Funktion der Einrichtung durch Messung von Öffnungs- und Schließzeiten kontrolliert werden. Diese Aufgabe ist im Gebiet der technischen Diagnose dem Thema vorbeugende und zentrale Instandhaltung zuzuordnen. Ziel ist es, aus der Ermittlung des Betriebszustandes die Ermittlung von Störquellen und die Abgabe einer Restlebensdauerprognose.

Das vollständige White Paper finden Sie als Download am rechten Rand.
Für den Download ist eine Anmeldung erforderlich.

Top