Inkrementalgeber II

Inkrementalgeber II

Weiterführende Auswertemöglichkeiten von Inkrementalgebersignalen

In dem Whitepaper Inkrementalgeber II wurden die Funktionsweisen und Basisauswertemöglichkeiten von Inkrementalgebern mit nur einer Spur behandelt. Wie dort schon erwähnt, ist es häufig nicht nur interessant zu wissen mit welcher Geschwindigkeit sich etwas bewegt, sondern auch in welche Richtung es sich bewegt.

Aus diesem Grund besitzen viele Inkrementalgeber eine zweite Spur, deren Funktion im folgenden noch ausführlich beschrieben wird.
Üblicherweise werden die Signale von Inkrementalgebern in digitaler Form verwertet, wodurch sich auch durch Verfahren wie die Impulsvervielfachung nur eine begrenzte Auflösungserhöhung erzielen lässt. Ist eine Auflösung darüber hinaus erforderlich, gibt es Inkrementalgeber, die zwei um örtlich 90° versetzte sinusförmige Signale erzeugen. Mit diesen sogenannten SinCos-Geber lassen sich...

Das vollständige White Paper finden Sie als Download am rechten Rand.
Für den Download ist eine Anmeldung erforderlich.

Top