Warum Messen, Steuern, Regeln und Simulieren notwendig ist

Viele Produkte und Abläufe müssen heute simuliert werden, da eine reproduzierbare Umgebung für die Weiterentwicklung der Produkte notwendig ist.

Dieser Prüfstand simuliert eine Steuerkette eines Verbrennungsmotors bestehend aus einer Kurbelwelle, zwei Nockenwellen und einem Riemenspanner. Die Antriebs- und Lastsimulation erfolgt mit Hilfe von Elektromotoren, die über ein PWM-Modul angesteuert werden. Der Kurbelwellenmotor stellt das treibende Moment zur Verfügung und die Nockenwellenmotoren können unabhängig von der eingeprägten Drehzahl verschiedene umdrehungssynchrone Lasten simulieren. Mit Hilfe der einzelnen Drehzahlsensoren können Drehschwingungsanalysen durchgeführt werden, die präzise Informationen über das dynamische Verhalten des Systems geben. Diese können dann zur Optimierung genutzt werden.

Das vollständige White Paper können Sie rechts als PDF herunterladen.

Top