• imc BUSDAQ

    imc BUSDAQ

    Intelligenter Datenlogger für Feldbusdaten

  • imc BUSDAQ

    imc BUSDAQ

    Intelligenter Datenlogger für Feldbusdaten

Flottentest & Fahrversuch

Beim Flottenversuch und in der Fahrzeugerprobung befinden sich die Fahrzeuge stets an unterschiedlichen Orten. Messdaten werden über autark arbeitende Messsysteme wie den Multibus Datalogger imc BUSDAQ aufgezeichnet. Ist das Fahrzeug abgestellt, befindet sich das System im Sleep Modus.

Ein Start der Messung wird z.B. durch das Öffnen der Tür ausgelöst (Wake up on CAN). Innerhalb von 200 ms startet diese CAN-Botschaft eine vorkonfigurierte Messung. Gleichzeitig verbindet sich imc BUSDAQ automatisch über das UMTS/GPRS-Netz mit der imc Internetplattform zur Fernüberwachung.

Von einem PC aus kann nun auf alle in der Flotte befindlichen Messgeräte zugegriffen werden. Grenzwertüberschreitungen werden automatisch gemeldet. Ganze Messreihen lassen sich schnell zum heimischen PC übertragen. Und last but not least ist auch eine Messgeräteparametrierung
aus der Ferne problemlos möglich.

Dezentrale Messnetzwerke

Bei Messungen an großen Anlagen und Maschinen wie z.B. an Windkraftanlagen oder Turbinen haben verteilbare Messsysteme einen entscheidenden Vorteil: Sie erlauben eine möglichst sensornahe Platzierung der Messtechnik, was teure Messleitungen reduziert und mögliche Störungen minimiert. Das spart Zeit bei der Verkabelung und erhöht die Qualität der Messergebnisse.

Für diese Anwendung sind imc BUSDAQ und imc CANSAS eine perfekte Kombination. Die imc CANSAS Messmodule konvertieren analoge Sensorsignale in CAN Signale und geben diese über CAN-Ausgänge digital an imc BUSDAQ weiter, der diese dann abspeichert. Die zeitliche Synchronität auch vieler hundert Kanäle ist dabei zu jederzeit sichergestellt. So lassen sich mit geringem Aufwand große dezentrale Messnetzwerke realisieren, die sich bis mehrere hundert Meter Entfernung erstrecken können.

Top