imc BUSLOG

Die Variante imc BUSLOG ist ein preiswertes Modul mit fest konfigurierten Grundfunktionen. Es ist für Standardaufgaben mit klaren Anforderungen zum Datenaufzeichnen ideal. Das geringe Gewicht, der signalgesteuerte Sleep Mode und die schnelle erneute Messbereitschaft nach 200 ms mittels "Wake up on CAN" prädestiniert imc BUSLOG besonders für den Einsatz in der Fahrzeugerprobung und im Flottenversuch. Hier kommen auch der geringe Leistungsverbrauch, die hohe Datensicherheit, der Selbststartmodus und die Möglichkeit der Fernüberwachung per Internet zum Tragen.

Front

imc BUSLOG Back
  • Maße (B x H x T): 185 mm x 30 mm x 110 mm
  • Gewicht: ca. 650 g
  • Betriebstemperatur: -40°C bis +85°C

Back

imc BUSLOG Back
  • Stromversorgung: 10 - 50 VDC
  • CAN-Bus Interface mit 2 Knoten
  • Vektordatenbankanbindung

Gerätevarianten imc BUSDAQ


imc BUSDAQ-2

imc BUSDAQ-2 mit 2 CAN-Knoten und erweiterten Funktionen, wie Echtzeitdatenverarbeitung, WLAN-, Modem-, und Displayanschluss sowie direkt anschließbarem GPS-Empfänger, ist das Standard-Modul für Messnetzwerke mit dezentralen CAN-Teilnehmern wie z.B. Sensoren oder Steuergeräten.
Für die Messung von zusätzlichen analogen Signalen lässt sich jeder imc BUSDAQ erweitern. Mit Messmodulen der imc CANSAS-Familie lassen sich komplexe, dezentrale und synchrone Datenerfassungssysteme mit mehreren hundert Kanälen erstellen.

Front

imc BUSDAQ-2 Front
  • Maße (B x H x T): 185 mm x 51 mm x 110 mm
  • Gewicht: ca. 650 g
  • Betriebstemperatur: -40°C bis +85°C

Back

imc BUSDAQ-2 Back
  • Stromversorgung: 10 - 50 VDC
  • CAN-Bus Interface mit 2 Knoten
  • opt. Vektordatenbankanbindung
  • Modemanschluss
  • Displayanschluss
  • GPS-Anschluss

imc BUSDAQ-X

imc BUSDAQ-X ist das universelle, konfigurierbare Multibus-System, das mit zusätzlichen Interfaces auf bis zu 8 Knoten erweiterbar ist.
Zusätzlich zum imc BUSDAQ-2 erlaubt die X-Variante das gleichzeitige Messen an allen Fahrzeugbussen zur gleichen Zeit. Sie ist somit für komplexe Fahrzeugmessungen bestens geeignet. Für die Interaktion mit den Bediener ist sie zudem mit digitalen Ein und Ausgängen ausgestattet.

Front

imc BUSDAQX Front
  • Maße (B x H x T): 185 mm x 110 mm x 110 mm
  • Gewicht: ca. 2 kg (bei 8 Knoten)
  • Betriebstemperatur: -40°C bis +85°C
  • 4 digitale Eingänge
  • 4 digitale Ausgänge

Back

imc BUSDAQX Back
  • Stromversorgung: 10 - 50 VDC
  • CAN-Bus Interface mit 2 Knoten
  • Erweiterbar auf 8 Knoten
  • opt. mit LIN-Bus und J1587-Interface erhältlich
  • opt. Vektordatenbankanbindung
  • Modemanschluss
  • Displayanschluss
  • GPS-Anschluss
Top