Entdecken Sie die Neuheiten in imc FAMOS 7.0

Bei der neuen Version der Signalanalyse-Software imc FAMOS 7.0 steht der Kurs auf Effizienz. Schließlich gilt es aus der Flut der erfassten Daten genau die Resultate herauszufiltern, zu analysieren und zu visualisieren, die der Schlüssel zur Lösung der Aufgabe sind. Dabei spielen produktive Analysetools eine entscheidende Rolle. Mit der neuen 64 Bit-Version der Signalanalysesoftware imc FAMOS 7.0 haben wir an vielen Rädern gedreht, damit die Prozesse bei der Messdatenanalyse noch reibungsloser ineinandergreifen.

Auf einen Blick

  • Große Datenmengen schneller auswerten: dank 64-Bit Version
  • Komfortabler arbeiten: Datenbrowser nun im Hautpfenster integriert
  • Professionel präsentieren: das imc FAMOS Panel als zentrales Element
  • Neue Kurvenfenstereingeschaften
  • Benutzeroberfläche per Drag & Drop eigenen Bedürfnissen abpassen
  • Viele neue Analyse- und Automatisierungsfunktionen

Mehr Leistung für schnellere Ergebnisse

Neue 64-Bit-Version überwindet Beschränkungen bei Dateigröße und Datensatzlänge und ermöglicht schnellere Berechnungen und Analysen.

  • Datensätze größer 2 GB
  • Datensatzlänge von mehr als 2 GSample
  • Nutzung von mehr als 2 GB Arbeitsspeicher

Ihr zentrales Bedien- und Anzeigeelement – das imc FAMOS Panel

In der neuen Version 7.0 ist das imc FAMOS Panel Ihr zentrales Bedien- und Anzeigeelement für Messdaten und Ergebnisse. Das Panel kombiniert die Eigenschaften von Dialogen und Reports. Sie können sich verschiedene Anzeigeelemente wie Kurvenfenster, Tabelle und Textfenster ebenso anordnen wie aktive Eingabeelemente wie Text- und Eingabefelder.

Zentrale Schaltstelle in Version 7.0: Das imc FAMOS Panel
Im Designmodus werden Panels erstellt und bearbeitet

Personalisieren Sie Ihre Benutzeroberfläche

Mit imc FAMOS 7 lässt sich die Benutzeroberfläche per Drag & Drop anpassen
  • Per Drag & Drop lässt sich die Oberfläche an die eigenen Bedürfnisse anpassen.
  • Werkzeugfenster lassen sich frei positionieren und so die Arbeitsfläche je nach Aufgabe optimal nutzen
  • Eine frei konfigurierbare Werkzeugleiste bietet genau die Tools, die Sie benötigen

Wählen Sie zwischen verschiedenen Skins

Mit der neuen Version 7.0 können Sie zwischen verschiedenen Skins wählen wie z.B. Standard, Office 2010, Office 2013.


Bausteine für Sequenzen schneller im Zugriff

Zuvor ließen sich Bausteine wie Bedingungen und Schleifen nur über das Kontextmenü des Sequenzeditors einfügen. Mit der neuen Version 7.0 steht nun im Werkzeugfenster ein eigener Reiter für einen schnellen Zugriff zur Verfügung.


Dynamische Landkarten

Dynamisches Laden von Landkarten im imc FAMOS Kurvenfenster

Auch das Kurvenfester bringt neue Funktionalität mit sich - so zum Beispiel bei der Darstellung von GPS-Daten auf einer Landkarte. In der neuen Version werden die Kartendaten automatisch über das Internet nachgeladen.


Komfortabel zoomen im Kurvenfenster

Zoom per Mausrad - in der neuen Version 7.0 von imc FAMOS

Das Kurvenfenster von imc FAMOS 7.0 erlaubt nun das Zoomen per Mausrad. So können interessante Details noch schneller und komfortabler betrachtet werden.


Neue Funktionen für Analysen und Automatisierungen

RemoveSamples()
Entfernen von Werten in einem Datensatz

DbSetPanelWindow()
Positionierung eines Panels auf dem Schirm

GetSystemInfo()
Abfrage der Bildschirmauflösung

Verbesserte Unterstützung für Video-Variablen
Menü-Befehl "Zeigen" öffnet ein vordefiniertes Panel mit Video-Element und lädt die Videodatei

Syntaxhilfe für Funktionen
Eine Kurzhilfe wird angezeigt, wenn sich die Schreibmarke über einem Funktionsnamen befindet

Sequenzen/Textbausteine
Über "Funktionsliste" auswählbar

Neuer Kommandozeilenparameter /N :
Start einer weiteren (zusätzlichen) FAMOS-Instanz

Top