imc STUDIO Panel

imc STUDIO Panel ermöglicht es eigene Bedien- und Anzeigeoberflächen per Mausklick zu erstellen

Frei gestaltbare Bedien- und Anzeigeoberflächen für Messungen und Prüfabläufe

Mit imc STUDIO Panel bietet imc STUDIO ein integriertes Werkzeug, über das Bedienung, Visualisierung und Report frei gestaltet werden können. Es ermöglicht per Drag & Drop verschiedenste Elemente - sogenannte Widgets - zur Datenvisualisierung, Bedienung und Dokumentation zu platzieren. Erstellen Sie so ohne aufwendige Programmierung Ihre eigenen Oberflächen mit Bedienerführungen, etwa durch gesteuertes Aufrufen von Bedienseiten oder Nutzung von Sprachausgabe (‚text to speech‘). Selbst komplexe mehrstufige Benutzerführungen mit integrierter Datenanalyse und anschließendem Report lassen sich so realsieren.

Daten-Visualisierung

imc STUDIO bietet vielfältige Anzeigemöglichkeiten für Messdaten

Zur Daten-Visualisierung wählen Sie einfach den gewünschten Kanal aus der Kanalliste und platzieren ihn per Drag & Drop auf dem Panel und wählen den Darstellungsstil. Alle Aspekte der Daten-Organisation, Pufferung, Verbindung zur Hardware, Abtastraten etc. sind bereits vollständig und automatisch gelöst, so dass Sie sich voll und Ganz auf die Gestaltung und Organisation Ihrer Panelseiten konzentrieren können.

Als Darstellungsstile bietet Ihnen das imc Kurvenfenster umfangreiche 1D, 2D und 3D-Darstellungsmöglichkeiten und darüberhinaus verschiedneste interaktive Grafikelemente wie:

  • Tachos und Messuhren,
  • Balken-Anzeigen und Zylinder-Instrumente,
  • Zustand-Anzeigelampen,
  • Schalter und Knöpfe,
  • Potentiometer und Schieberegler,
  • Dekaden-Potis und Hodometer,
  • Listen und Tabellen aller Art für Ein- und Ausgaben
  • und Darstellung von Live Videos

Neben den zahlreichen Darstellungsoptionen für Ihre Daten stehen Ihnen zusätzliche grafische Gestaltungselemente wie Linien, Rahmen und Gruppierungsfunktionen zur Verfügung. Alle Elemente sind jeweils verfügbar in einer Auswahl von vordefinierten einheitlichen Design-Stilen mit denen in kürzester Zeit aufeinander abgestimmte Oberflächen zusammengestellt werden können.

Bedienelemente zur Interaktion

Neben reinen Anzeige-Elemente unterstützt imc STUDIO Panel die Interaktion mit dem Messsystem: Potis, numerische und Text-Eingabefelder, Auswahl-Listboxen und Steuer-Elemente simulieren eine konventionelle Steuerzentrale oder ein Cockpit für eine komplett intuitive und Menülose Bedienung des Systems.

Die Einflussmöglichkeiten des Bedieners beschränken sich dabei nicht nur auf einfachen Aktionen wie "Messung Starten" oder das Anpassen von einzelnen Parametern. Durch den vollen Zugriff auf sämtliche Funktionen von imc STUDIO kann jeder Aspekt des gesamten PMess- und Testprozesses über das Panel gesteuert werden. Ob Messkonfiguration, Datenaufnahme, Auswertung oder Dokumentation: Alles ist über die Bedien-Widget von imc STUDIO Panel direkt steuerbar. So erstellen Sie mit dem imc STUDIO Baukasten Ihre eigene Bedien- und Anzeigesoftware für Ihre Messaufgabe.

Individuelle Bedien- und Anzeigeoberfläche

Die mit imc STUDIO erstellten Panel-Seiten stellen Ihre persönliche Bedien- und Anzeigeoberfläche für das angeschlossen Messsystem dar. Dabei können viele verschiedene Panel-Seiten innerhalb eines einzigen Projekts bzw. einer einzigen Messkonfiguration erstellt werden. Die einzelnen Panel-Seiten lassen sich entweder über Tabs manuell anwählen oder über Widgetelemente aufrufen. Ebenso können einzelne Seiten automatisiert durch das System angezeigt werden, z.B. durch einen Trigger oder einen bestimmten Systemstatus oder durch einen Automatisierung über den imc STUDIO Sequencer.
So ist z. B. eine Prüfstands-Bedienoberfläche denkbar, die automatisch erkennt, ob Messwerte einen zulässigen Bereich verlassen bzw. eine kritische Alarm-Situation erreicht wird, und darauf nicht nur mit angepassten Ausgaben reagiert wird, sondern auch die Anzeige in einen Alarm-Modus umschaltet, in dem kritische Größen entsprechend präsentiert oder weitere Handlungsanweisungen dargestellt werden.
Selbstverständlich sind Panel-Seiten nicht nur auf die optimale interaktive Unterstützung des laufenden aktiven Messbetriebes beschränkt, sondern es sind ebenso flexible Seiten für die vorbereitende Konfigurations-Phase und den nachbereitenden Analyse-Teil möglich.
Das Format von Panelseiten kann wahlweise ein „eingebetteter“ Vollbild-Modus sein, angepasst an das jeweilige Bildschirmformat, ein „schwebender“ Dialog-Typ oder das Report-Format, welches in Hoch- oder Querformat exakt auf Druck-Papier abgestimmt ist.

Top