Feb. 2003 - Druckmessung über CAN-Bus

Zukunftsweisende Technologie in CANSAS-DRUCK Messmodul.

CANSAS-DRUCK gehört zur CANSAS-Messmodul Familie der Berliner Messtechnik imc Messsysteme, Berlin (Vertrieb ADDITIVE, Friedrichsdorf). Die CANSAS Messmodule dienen der Umsetzung analoger Sensorgrößen auf den CAN-Bus.
Das jüngste Mitglied, CANSAS-DRUCK, ist eine zukunftsweisende messtechnische Prüfstandskomponente zur präzisen und intelligenten Messung technischer Drücke, wie sie zum Beispiel bei KFZ-Motorprüfständen benötigt wird.


Allgemein findet CANSAS-DRUCK überall dort Anwendung, wo eine mehrkanalige, präzise Druckmessung von flüssigen oder gasförmigen Medien erforderlich ist.
Die Drücke werden über eine Schlauchverbindung direkt ans Modul angeschlossen. Im Modul befinden sich die Signalkonditionierung, die Messelektronik mit digitalem Signalprozessor (DSP) und erstmals auch der Drucksensor selbst.
CANSAS-Druck erlaubt eine intelligente Messung von Absolut- und Relativdruck und verfügt darüber hinaus über ein integriertes Barometer. Die mehrkanalig erfassten Drücke lassen sich mittels des DSP in Echtzeit mathematisch verrechnen. Die Messsignale stehen gemeinsam mit daraus errechneten Werten ausgangsseitig auf dem CAN-Bus zur Verfügung.

Zukunftsweisende Verbindung von Sensor Technologie und digitaler Signalverarbeitung

Das Cansas-Druck-Modul ist als mehrkanaliges Kompaktgerät ausgeführt, das heißt: Drucksensoren und Auswerteelektronik sind in einem Gehäuse untergebracht.
Die Auswerteelektronik realisiert die intelligente Signalverarbeitung und überwacht das Druckmodul vom Sensor bis zum Signalausgang auf den CAN-Bus.
Dank der zukunftsweisenden Druck-Sensor-Technologie lassen sich mit dem Cansas-Druck-Modul zwei Messarten unterscheiden: Absolutdruck und Relativdruck.
Der integrierte Signalprozessor verfügt über eine Vielzahl mathematischer Funktionen die es erlauben die Messgrößen in Echtzeit mathematisch zu verrechnen. Maximaler-, Minimaler-, Differenzdruck etc. lassen sich aus den erfassten Werten rechnerisch bestimmen. Ein zusätzlich integriertes Barometer erlaubt zum Beispiel auch die optimale Bestimmung des Relativdrucks unter Verwendung von Absolutdrucksensoren.

Weiter Einsatzbereich

Das Cansas-Druck-Modul eignet sich für den Einsatz bei flüssigen oder gasförmigen Messstoffen.
Mit staub- und spritzwassergeschütztem Gehäuse ist das Druckmodul zum Beispiel ideal in der vorbeugenden Instandhaltung innerhalb prozesstechnischer Anlagen einsetzbar. Zu den typischen Einsatzgebieten gehören aber vor allem Prüfstände wo Druck gemessen wird, wie zum Beispiel an Motorprüfständen in der Automobilindustrie.
Durch die kleine und robuste Bauform, seine hohe Überdrucksicherheit und Unempfindlichkeit gegen Schwingungen und Erschütterungen, lässt sich das Modul auch an schwer zugänglichen Orten einsetzen.
Ein weiteres Plus bietet es durch seinen weiten Betriebstemperaturbereich von -30° C bis +65°C.

Automatische Sensorkennung

Eine weitere exklusive Eigenschaft ist die automatische Sensorkennung, was die Anschlusssicherheit, speziell bei vielkanaligen Anwendungen erhöht und die Rüstzeiten erheblich senkt.
Die Sensorkennung erlaubt individuelles Speichern von Seriennummern, Kalibrierkennlinien und Messbereichen der Drucksensoren. Diese Daten können jederzeit abgerufen werden.

Die Konfiguration der Module erfolgt über eine Standardsoftware. Da die Konfigurationsdatei im .dbc Vector-Format gespeichert wird, ist sie von jedem Datenerfassungssystem und von jedem Automatisierungssystem einfach und schnell lesbar.

CANSAS-DRUCK Spezifikationen

• 8 Drucksensoren integriert, für Gase und flüssige Medien,
- + / - 300 m Bar, Genauigkeit besser 0.5%
- 0-3 Bar, Genauigkeit besser 0.2 %
- 0-10 Bar, Genauigkeit besser 0.2 %
- andere Bereiche auf Anfrage
• Im Rahmen der CAN-Bus Spezifikation sind beliebig viele Module vernetzbar
• Integrierter Signalprozessor zur Online Datenverdichtung, Filterung, Statistik
• Bis zu 1 kHz pro Kanal Abtastrate
• Hohe Auflösung von 16 Bit
• Weiter Versorgungsspannungsbereich von 9 – 32 V DC
• Weiter Arbeitstemperaturbereich von -30° C bis + 65° C
• Isolation: CAN-Bus optisch isoliert
• Geringe Baugröße
• Niedriges Gewicht
• Mechanisch extrem robustes Gehäuse
• Lieferung mit Kalibrierzertifikat nach DIN EN ISO 9001 und Bedienungsanleitung

CANSAS-DRUCK startet mit einem Preis von ca. 3.500,- € für die 8-kanalige Konfiguration mit Messing-Nippeln, Standard-Dichtung und 0 – 10 bar Sensoren.
Andere Konfigurationen mit anderen Messbereichen oder Anschlussnippeln sind möglich.

Top