Pressemitteilung: imc CANSASfit macht mobil

Neue robuste Messmodul-Serie für Fahrzeug- und Maschinenerprobungen

Berlin, 10.05.2016 – Auf der Fachmesse SENSOR+TEST 2016 in Nürnberg präsentiert der Messtechnik-Spezialist imc Meßsysteme GmbH seine neue CAN-basierte Messmodulserie imc CANSASfit, die besonders für mobile Messungen in rauen Umgebungen geeignet ist. Ob im Motorraum eines Autos oder am Wagenkasten einer Baumaschine: das robuste Gehäuse schützt zuverlässig vor Spritzwasser, Staub und Erschütterung. Der weite Temperaturbereich der Module von -40° bis +125°C erlaubt Sommer- und Wintererprobungen sowie Messungen in der Klimakammer. Aufgrund der kompakten Bauform von imc CANSASfit sind Messungen auf engstem Raum möglich, wie beispielsweise unter der Fahrzeuginnenverkleidung.

„Beim innovativen Klickmechanismus haben wir besonders die Usability im Blick gehabt. Mit einem Klick verbinden Anwender die Module mechanisch wie auch elektrisch – und das werkzeugfrei und ohne zusätzliche Kabel. Das reduziert Rüstzeiten, senkt Kosten und steigert die Produktivität im Fahrversuch.“, so Ralf Winkelmann, Entwicklungsleiter der imc Meßsysteme GmbH.

Die Module erfassen typische analoge Signale wie Temperaturen, Spannungen, aber auch Drehzahlen, Wege oder Geschwindigkeiten sowie digitale Zustände und geben diese über einen galvanisch getrennten CAN-Ausgang mit bis zu 1 MBit/s wieder aus.

Dank des weiten Eingangsspannungsbereichs von 7 – 50 V DC ist ein sicherer Betrieb von imc CANSASfit in unterschiedlichsten Bordnetzen gewährleistet. Für den Alltag besonders komfortabel: zusammen gesteckte Module verhalten sich wie ein einzelnes Modul – sowohl Versorgung als auch CAN-Bus müssen nur an dem ersten Modul angeschlossen werden. Alle weiteren sind automatisch über den Klickmechanismus verbunden. Darüber hinaus informieren integrierte LEDs den Anwender auf einem Blick über Versorgungsfehler, Fühlerbruch und Modulstatus.

Alle Daten in einem System

Die imc CANSASfit-Module arbeiten nahtlos mit allen imc Messsystemen mit CAN-Interface zusammen. Die imc Systeme speichern synchron alle Daten, bieten Schnittstellen zu gängigen Feldbussen wie CAN, LIN, FlexRay und XCPoE und unterstützen Steuergeräteprotokolle wie KWP2000, CCP, XCP oder OBD-2.

Besonders produktiv werden die imc Systeme durch die Messtechnik-Software imc STUDIO. Anwender konfigurieren mit der Software alle Messparameter, erstellen persönliche Bedien- und Anzeigeseiten, automatisieren Messabläufe, führen Analysen aus und erzeugen druckreife Messreports. Das reduziert den Schulungsbedarf und schafft Sicherheit beim täglichen Einsatz.

Weitere Informationen: http://www.imc-berlin.de/CANSASfit

Über imc Meßsysteme GmbH, Berlin (Hersteller)

Seit 25 Jahren entwickelt, fertigt und vertreibt die imc Meßsysteme GmbH weltweit Hard- und Softwarelösungen im Bereich der physikalischen Messtechnik. Ob im Fahrzeug, an Prüfständen oder beim Überwachen von Anlagen und Maschinen – Messdatenerfassung mit imc-Systemen gilt als produktiv, leicht ausführbar und rentabel. Dabei kommen in Entwicklung, Forschung, Versuch und Inbetriebnahme sowohl schlüsselfertige imc-Messsystemlösungen als auch standardisierte Messgeräte und Softwareprodukte zum Einsatz.

imc-Geräte arbeiten in mechanischen und mechatronischen Anwendungen bis 100 kHz pro Kanal mit nahezu allen gängigen Sensoren zur Erfassung physikalischer Messgrößen wie z.B. Drücke, Kräfte, Drehzahlen, Vibrationen, Geräusche, Temperaturen, Spannungen oder Ströme. Das Spektrum der imc-Messtechnik reicht von der einfachen Messdatenaufzeichnung über integrierte Echtzeitberechnungen bis hin zur Einbindung von Simulationsmodellen und vollständigen Automatisierung von Prüfständen. Die Auswertung und effektive Administration von aufgenommenen Daten, moderne Telekommunikation und die Möglichkeit Bussysteme wie CAN, FlexRay oder Ethernet messtechnisch einzubinden runden das Leistungsprofil ab. Neben einer Vielzahl von Standardprodukten, bietet imc kundenspezifische Lösungen im Prüfstandsbereich an. Beim Testen elektrischer Motoren mit modellgestützten Methoden ist imc führend.

Am Hauptsitz Berlin beschäftigt das 1988 gegründete Unternehmen rund 170 Mitarbeiter, die das Produktportfolio stetig weiterentwickeln. International werden imc-Produkte durch rund 25 Partnerunternehmen vertrieben.

imc Test & Measurement GmbH (Vertrieb und Systemintegration)

Die imc Test & Measurement GmbH ist ein Systemhaus, das Produkte und Dienstleistungen für messtechnische Anwendungen anbietet. Das Team aus ca. 40 praxiserprobten Experten mit überwiegend ingenieur-  oder naturwissenschaftlichen Hintergrund realisiert produktive, kundenorientierte und anwendungsspezifische Lösungen rund um das Thema „elektrisches Messen physikalischer Größen“.

Die imc Test & Measurement GmbH vermarktet die anerkannt innovativen und leistungsstarken Hard- und Softwareprodukte des strategischen Partners imc Meßsysteme GmbH, Berlin und ergänzt diese mit umfangreichen Ingenieurdienstleistungen. Diese reichen von der Konzeption über die Beratung und den Verkauf mit Pre- und After-Sales-Service bis zu kunden- und anwendungsspezifischen Erweiterungen, Systemintegration, Inbetriebnahme, Schulung sowie Vermietung von Messsystemen und Personal u.v.m.

Haupteinsatzgebiete der entwickelten Lösungen liegen in der Fahrzeugindustrie, dem Maschinenbau und der Energiewirtschaft. Dabei adressiert imc vorwiegend experimentelle, messtechnische Anwendungen in Entwicklung, Forschung, Testing, Qualitätssicherung und Instandhaltung.

Die Kunden der imc Test & Measurement GmbH gehören zu den Innovationsführern ihrer Branche. imc betrachten es als Privileg, den Innovationsprozess mit technologischen Spitzenleistungen im Messtechnikbereich zu unterstützen. Ziel ist es auf der Basis fundierten Wissens verlässlich produktive Lösungen zu liefern und herausragende Ingenieurleistungen kompetent zu unterstützen. Dabei übernimmt imc Verantwortung und handelt geradlinig, fair und transparent. 

Top