Pressemitteilung: Schall und Schwingung auf der Spur

Schritt für Schritt zur professionellen NVH-Analyse mit imc WAVE

Berlin, 18.02.2016 - Ganzheitliche Fahrzeug- und Maschinentests gewinnen an Wichtigkeit – deshalb erweitert die imc Meßsysteme GmbH ihr Angebot an Messtechnik-Lösungen um einen weiteren Baustein: die neue Schall- und Schwingungssoftware imc WAVE. Kunden können damit nicht nur Geräuschmessungen,  Strukturanalysen und Schwingungsuntersuchungen durchführen, sondern gleichzeitig weitere Messgrößen erfassen. Dazu gehören z.B. Temperatur, Kraft und Druck. Zudem lassen sich Feldbusinformationen, etwa vom CAN-Bus, synchron mit aufzeichnen, was eine ganzheitliche Betrachtung von Maschinen und Fahrzeugen erlaubt.

„Einfacher zur normgerechten Schall- und Schwingungsanalyse, das war der Wunsch unserer Kunden und damit das Entwicklungsziel von imc WAVE. Mit dem Konzept der aufgabenorientierten Analysatoren, tragen wir diesem Aspekt Rechnung. Sie leiten den Anwender Schritt für Schritt durch die Einstellungen: von der Gerätekonfiguration über den Mikrofonabgleich bis hin zum Starten der Messung. Am Ende erhält der Kunde eine professionelle Auswertung nach Norm, ohne selbst Experte sein zu müssen.“, so Ralf Winkelmann, Entwicklungsleiter der imc Meßsysteme GmbH.

Schall- und Schwingungsmessungen nach Norm

Um Geräusch- und Schwingungsbelastungen auf Mensch und Maschine einzudämmen, ist es notwendig, störende oder schädigende Frequenzanteile zu reduzieren. Der imc WAVE Spektralanalysator bietet professionelle Werkzeuge zur Frequenzanalyse wie Terz-, Oktav- und FFT-Spektren sowie Schallpegelbewertungen nach EN 61672.

Strukturanalysen an Maschinen und Bauteilen

Bei der Modalanalyse mit dem imc WAVE Strukturanalysator lassen sich mechanische Strukturen auf Resonanzen untersuchen. Dazu wird ein definiertes Kraftsignal in die Struktur eingeleitet und die dynamische Antwort mit Beschleunigungssensoren gemessen. Die synchrone Verrechnung aller Signale erlaubt die Bestimmung der Übertragungsfunktion, welche das Schwingungsverhalten der Struktur vollständig beschreibt. Zur Weiterverarbeitung stehen neben der Signalanalysesoftware imc FAMOS Schnittstellen zu Modalanalyseprogrammen zur Verfügung, wie z.B. ME' Scope™.

Messungen an rotierenden Maschinen und Komponenten

An rotierenden Maschinen und Antrieben können drehzahlabhängige Schwingungen wie z.B. Resonanzen auftreten, die sowohl Mensch als auch Maschine schädigen. Mit dem imc WAVE Ordnungsanalysator lassen sich diese frequenzabhängigen Phänomene systematisch korrelieren und untersuchen. So können FFT-und Ordnungsspektren in Abhängigkeit von Drehzahl und Drehwinkel analysiert werden, um z. B. Biege- oder Torsionsschwingung zu begutachten.

Mehr als nur „NVH“

Immer häufiger werden Fahrzeuge und Maschinen in ihrer Gesamtheit getestet. Neben der eigentlichen NVH-Untersuchung gilt es dabei eine Vielzahl weiterer Testaspekte abzudecken.
Wird imc WAVE als Plug-In in der Messtechniksoftware imc STUDIO betrieben, steht Anwender eine universelle Testumgebung zur Verfügung. Neben NVH-Analysen können so unterschiedlichste Messgrößen erfasst werden wie z.B. Temperatur, DMS oder GPS. Darüber hinaus lassen sich Bussysteme wie CAN, LIN oder FlexRay einfach anbinden. Für Produktivität sorgt auch die Echtzeitverrechnung: So werden alle aufgenommenen Signale sofort in aussagekräftige Ergebnisse verrechnet, bzw. nach einer bestimmten Norm bewertet.

Top