Leistungsfähige CAN-Messmodule für Prüfstand, Fahrzeug und Anlage

Ob am Prüfstand oder in Fahrzeugen, an Maschinen oder an Bauwerken – überall wo eine zeitsynchrone, dynamische oder dezentrale Aufnahme großer Kanalanzahlen gefragt ist, sind imc CANSAS-Module ideal.

Ausgestattet mit modernsten Universal- und Präzisionsmessverstärkern erlauben sie den direkten Anschluss aller typischen Sensoren und Signale aus dem mechatronischen Umfeld. Die digitalisierten Messsignale liegen am Ausgang als CAN-Botschaft vor und können von jedem Mess-, Automatisierungs- oder Leitsystem mit CAN-Schnittstelle eingelesen bzw. aufgezeichnet werden. Zudem kann der Datenlogger imc BUSDAQflex einfach angeklickt werden.

Auf einen Blick

  • Universelle Mess- und I/O-Module für alle relevanten Sensoren und Signale
  • Verteilte oder zentralisierte Messung
  • Klickmechanismus verbindet Module elektrisch und mechanisch zu einer Einheit
  • Einfache Integration in jede CAN-basierte Testumgebung dank Standard-CAN-Schnittstelle
  • Konfigurationssoftware inklusive: erlaubt den Export der Modulkonfiguration in das Standard-
    DBC-Format
  • Drei verschiedene Modulserien: für jede Umgebung und Anwendung das passende Modul

Für jede Anwendung die passende Serie

für Prüfstände und mobile Einsätze an Maschinen, Anlagen und Fahrzeugen

  • Breite Auswahl an Messmodulen für alle typischen Sensoren und Signale
  • Cleveres Gehäuse: Mobil einsatzbar wie auch in 19"-Rack einschiebbar
  • Anschlusstechniken nach Kundenwunsch: DSUB, LEMO, ITT-Veam, BNC, Thermo, …
  • Kabellose und werkzeugfreie Verbindungstechnik (Klickmechanismus)

Spezial-Module

für mobile Messungen an Fahrzeugen, Maschinen, Anlagen

  • Messmodule für Spannung / Strom, Temperatur, Frequenz
  • Kompakt & leicht
  • Robust: IP65 und MIL STD-810F
  • Einsetzbar von -40° bis +125° C
    mit zulässiger Betauung
  • Kabellose und werkzeugfreie Verbindungstechnik (Klickmechanismus)

Gateways

für faseroptische Temperaturmessung in HV-Umgebungen

  • 8 Eingänge für FBG-Temperatursensoren
  • 1000 Hz Abtastrate pro Kanal
  • 100 Hz Bandbreite
  • Robust gegenüber EMV/ESD
  • Nichtleitende Sensorik
  • Kabellose und werkzeugfreie Verbindungstechnik (Klickmechanismus)

Optimal für zentrale und verteilte Messungen in mobilen oder stationären Tests

Die Module lassen sich sowohl räumlich verteilt einsetzen wie auch als zentrale Einheit. Dazu reicht ein Zusammenstecken der Module1: Über einen Klickmechanismus sind sie elektrisch und mechanisch miteinander verbunden – und das werkzeugfrei und kabellos.

In Prüfständen oder Anlagen ist oft ein zentraler Aufbau in 19“-Racks gewünscht. Das clevere Gehäusedesign der imc CANSASflex-Module erlaubt den direkten Einschub in einen 19“-Messmodulhalter. Dieser versorgt die Module automatisch und schließt sie an den CAN-Bus an. Auch im laufenden Betrieb können Module hinzugefügt oder getauscht werden. Eine integrierte Sensorerkennung mittels TEDS erlaubt einen sicheren Sensoranschluss und eine fehlerfreie Konfiguration.

1) Gilt für die Serien imc CANSASflex und imc CANSASfit

Top