Spektrumanalysator

imc WAVE Spektrumanalysator

Schall- und Schwingungsmessungen nach Norm

Um Geräusch- und Schwingungsbelastungen auf Mensch und Maschine einzudämmen, ist es notwendig, störende oder schädigende Frequenzanteile zu reduzieren. Der imc WAVE Spektralanalysator bietet professionelle Werkzeuge zur Frequenzanalyse wie Terz-, Oktav- und FFT-Spektren sowie Schallpegelbewertungen nach EN 61672.

Schritt für Schritt zur normgerechten Spektrumanalyse

Homepage Spektralanalysator: Linke Seite direkte Navigation zu den einzelnen Panelseiten bzw. Ein- und Ausblenden von Panelseiten. Rechte Seite Eingabe von Metadaten.
Homepage Spektralanalysator: Linke Seite direkte Navigation zu den einzelnen Panelseiten bzw. Ein- und Ausblenden von Panelseiten. Rechte Seite Eingabe von Metadaten.
Geräteauswahl und Einstellungen: Gerät auswählen ( z.B. imc CRONOSflex oder imc C-Serie mit Audioverstärker) Gerätespezifische Einstellungen wie Speichereinstellungen und Synchronisierung
Geräteauswahl und Einstellungen: Gerät auswählen ( z.B. imc CRONOSflex oder imc C-Serie mit Audioverstärker) Gerätespezifische Einstellungen wie Speichereinstellungen und Synchronisierung
Kanalauswahl: Messkanäle auswählen und kanalindividuelle Einstellungen wie Abtastrate und Bewertungsfunktionen (schnell/langsam, zeit- oder frequenzbewertet) auswählen.
Kanalauswahl: Messkanäle auswählen und kanalindividuelle Einstellungen wie Abtastrate und Bewertungsfunktionen (schnell/langsam, zeit- oder frequenzbewertet) auswählen.
Kanalabgleich/Sensorabgleich: Aktive Kanäle mit Hilfe eines Mikrofon-Kalibrators abgleichen.
Kanalabgleich/Sensorabgleich: Aktive Kanäle mit Hilfe eines Mikrofon-Kalibrators abgleichen.
Kalibrierung bestätigen und abschließen
Kalibrierung bestätigen und abschließen
Messung starten: Auf der Panelseite, werden Verschiedene Größen in verschiedenen Darstellungen angezeigt (Abhängig von den gewählten Kanaleinstellungen siehe auch Screenshot 3).
Messung starten: Auf der Panelseite, werden Verschiedene Größen in verschiedenen Darstellungen angezeigt (Abhängig von den gewählten Kanaleinstellungen siehe auch Screenshot 3).
Detailansicht eines Terz- und Oktavspektrums von Screenshot 6
Detailansicht eines Terz- und Oktavspektrums von Screenshot 6
 
 
Top