CTP High-Speed Funk-Telemetrie für rotierende Anwendungen mit bis zu 64 Kanälen


Das Telemetriesystem CTP-Rotate ermöglicht die Erfassung, Aufbereitung und Übertragung von 4, 8, 16, 32 oder 64 parallelen Messsignalen von rotierenden Maschinenteilen, Prüfständen, Rädern und Rotoren. Die integrierte Akkumulatoreinheit ermöglicht eine einfache und schnelle Installation der Telemetrie. Das wetterfeste, für die Freiluftanwendung (IP65) ausgelegte System, ermöglicht Datenübertragungen über Distanzen von bis zu 20 Metern im Freifeld.

CTP-Rotate: Erfassung, Aufbereitung und Übertragung von Messsignalen von rotierenden Maschinenteilen, Prüfständen, Rädern und Rotoren

Auf einen Blick

  • Kanäle: 4/8/16/32/64
  • Signalbandbreite: 0 – 24.000 Hz
  • Eingangstypen: DMS, TH-K, PT100, PT1000, IEPE, Spannung
  • Auflösung: 16 Bit
  • Übertragung: Radio
  • Versorgung: Akku
  • Gehäuse: Robust und wassergeschützt
  • Betriebstemperatur: -20 … +70 °C
  • Maße Sendeheinheit:
  • CTP4/8/16
    L = 90
    B = 90/125/185
    H = 52mm
  • CTP4/8-Rotate Durchmesser 145 x 62 mm
  • CTP16-Rotate Durchmesser 190 x 70 mm
  • CTP32-Rotate Durchmesser 250 x 80 mm
  • CTP64-Rotate Durchmesser 260 x 77 mm

Empfangseinheit

Die stationäre Empfangseinheit (Decoder) verfügt über zwei Antennen-Anschlüsse für einen optimalen Empfang der HF-Signale. Dank der robusten Ausführung hält der Empfänger Erschütterungen bis 100 g stand und arbeitet in einem weiten Temperaturbereich von -20 bis +70 °C. Die Ausgabe der Telemetriedaten erfolgt entweder über analoge Ausgänge (+/-10 V) oder über die PCM-Schnittstelle mit Ethernet-Umsetzer. In Verbindung mit einem imc Messsystem mit TELDECInterface lässt sich so eine hochpräzise und zeitsynchrone Datenerfassung mit vielen weiteren Sensoren und Bussystemen realisieren.

CTP8-Rotate Empfangseinheit
Top